Hendrik Quast & Maika Knoblich
PPtv (2020)
Video
Episode 3: Automarder ade
Von Tierfallen der Marke Eigenbau und Urinnudeln mit Huhn
Episoden

Ab 28.9. auf Paranoia TV

3 Episoden
Deutsch

Credits

Konzept, Text, Performance: Hendrik Quast und Maika Knoblich
Video (Regie, Kamera, Ton, Schnitt): Maria Mogren & Jens von Larcher / ECKE FILM
Ausstattung, Szenenbild: Hendrik Quast
Regie-, Produktions- und Ausstattungsassistenz: Christina Mäckelburg
Kostüm, Maske: Christina Neuss
Produktionsleitung: Lisa Gehring
Übersetzung Untertitel: David Tushingham

In Auftrag gegeben von steirischer herbst ’20

Produziert von Quast & Knoblich in Koproduktion mit steirischer herbst ’20 

Realisiert mit Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes (Reload. Stipendienprogramm)


Das Büro der Offenen Fragen sammelt Ihre Fragen zu den künstlerischen Positionen des heurigen Festivals.
→​  Archiv der Offenen Fragen

„Globale Pandemie? Darauf haben wir nur gewartet!“, denken sich die beiden Protagonisten der Ratgebersendung von Hendrik Quast & Maika Knoblich. Beide sind leidenschaftliche Prepper, durch jahrelange gemeinsame Vorbereitung auf die Apokalypse kaum mehr voneinander zu unterscheiden. Katzenfuttervorräte anlegen, Automarderfallen aufbauen, scharfe Soße als Selbverteidigungswaffe verwenden – all das gehört zur postapokalyptischen Routine im Heimwerkerkeller. Das Künstlerduo nähert sich brachial dem spezifischen Jargon und den Männlichkeitsinszenierungen angstvoller Einzelkrieger, und seziert diese scharf und spielerisch, ohne sie aber dabei ins Lächerliche zu ziehen.

Bio

Maika Knoblich (1986, DE) und Hendrik Quast (1985, DE) sind ein Künstlerduo, das von theatralischen Fragen ausgeht, um Situationen, ortsspezifische Happenings und Aktionen zu entwickeln, die kunsthandwerkliche Techniken, Slapstick-Comedy und Charakterimitationen kombinieren und konzeptuell analysieren. Sie leben in Berlin.

Credits

Konzept, Text, Performance: Hendrik Quast und Maika Knoblich
Video (Regie, Kamera, Ton, Schnitt): Maria Mogren & Jens von Larcher / ECKE FILM
Ausstattung, Szenenbild: Hendrik Quast
Regie-, Produktions- und Ausstattungsassistenz: Christina Mäckelburg
Kostüm, Maske: Christina Neuss
Produktionsleitung: Lisa Gehring
Übersetzung Untertitel: David Tushingham

In Auftrag gegeben von steirischer herbst ’20

Produziert von Quast & Knoblich in Koproduktion mit steirischer herbst ’20 

Realisiert mit Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes (Reload. Stipendienprogramm)


Das Büro der Offenen Fragen sammelt Ihre Fragen zu den künstlerischen Positionen des heurigen Festivals.
→​  Archiv der Offenen Fragen