Sergey Bratkov
Unfunny Jokes / Towels / Bottles (2020)
Video
Towels
Keine Panik, und vergiss dein Handtuch nicht!
Episoden

Ab 24.9. auf Paranoia TV

3 Episoden
Russisch (mit deutschen und englischen Untertiteln)

Credits

Kamera: Tatiana Makovskaya

In Auftrag gegeben und produziert von steirischer herbst ’20


Das Büro der Offenen Fragen sammelt Ihre Fragen zu den künstlerischen Positionen des heurigen Festivals.
→​  Archiv der Offenen Fragen

In seinen neuen Kurzfilmen geht Sergey Bratkov an die Grenzen des düsteren Humors und der übertriebenen Ironie – von denen man im heutigen Moskau reichlich findet. Sonderlich viel zu lachen gibt es dort nicht. Hohe Covid-19-Fallzahlen gehen einher mit drakonischen Maßnahmen und einschneidenden Veränderungen der politischen Struktur. Der Hurrapatriotismus der Massenmedien ist schon lange so absurd, dass er nicht mehr komisch, sondern nur noch verstörend ist. Kann der Humor da noch einen Ausweg bieten? Bratkov zeigt, dass es noch möglich ist. In Unfunny Jokes erzählt er düstere, politisch inkorrekte Anekdoten, die on- und offline kursieren und die doch manchmal ganz geistreich sind. In Towels übernimmt er in die Rolle eines Infomercial-Moderators, um patriotische Frotteehandtücher anzupreisen und dabei den verrückten, selbstzerstörerischen Chauvinismus der letzten Jahre aufs Korn zu nehmen. Und in Bottles begibt er sich im frühmorgendlichen Moskau auf die Suche nach Leergut vom Abend davor, das auf Bäumen und Sträuchern als trauriger Schmuck hinterlassen wurde. So bewegt sich Bratkov zwischen absurdem Gelächter und tiefster Melancholie, nicht ohne Mitleid mit sich und seinen Zeitgenossen.

Bio

Sergey Bratkov (1960, Charkow, Ukraine) ist ein Künstler, der sich mit Fotografie, Video, Installationen und Performances beschäftigt. In seinen Arbeiten kombiniert er oft verschiedene Elemente des „Volkskitsches“, der nach dem Zusammenbruch der UdSSR entstanden ist, zu absurden und melancholischen Alltagscollagen. Er lebt in Moskau.

Credits

Kamera: Tatiana Makovskaya

In Auftrag gegeben und produziert von steirischer herbst ’20


Das Büro der Offenen Fragen sammelt Ihre Fragen zu den künstlerischen Positionen des heurigen Festivals.
→​  Archiv der Offenen Fragen