Exit/Brexit
Clemens J. Setz, Wie man zu Lebzeiten fiktiv wird
Eröffnungsvortrag
Literaturhaus Graz

6.10., 18:00

Literaturhaus Graz
Elisabethstraße 30, 8010 Graz  ♿
www.literaturhaus-graz.at

Tickets: 12/8 Euro pro Tag (nur Abendkassa)
Eine Kartenreservierung ist bis spätestens 16 Uhr vor Veranstaltungsbeginn über www.literaturhaus-graz.at möglich.

→  Out of Joint. Das Literaturfestival im steirischen herbst

Time out of Joint erschien 1959. Sein Autor, Philip K. Dick, erlebte viele Jahre ziemlich genau den Inhalt des Romans als reale Erfahrung in seinem Leben. In gewisser Weise hatte er sich die Deutung aller späteren Mysterien selbst erschrieben: das Gefühl „In Wirklichkeit lebe ich in einer anderen Zeit“. Auf welche Art ist es mit dem Selbstverständnis des Künstlers verbunden?

Bio

Clemens J. Setz (1982, Graz) studierte Mathematik und Germanistik in Graz, wo er heute als Autor und Übersetzer lebt. Preis der Leipziger Buchmesse 2011, Kleist-Preisträger 2020. Zuletzt: Der Trost runder Dinge. Erzählungen (Suhrkamp 2018), Übersetzung (AE): Scott McClanahan: Sarah (ars vivendi 2020).

Related