Milo Rau im Gespräch mit Robert Pfaller und Natascha Strobl
Angst, Identität und Paranoia
Diskussion
Von Segregation und Cancel-Culture

28.9., 18:00

Live online

Deutsch

Credits

Mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Botschaft in Österreich

In Auftrag gegeben und produziert von steirischer herbst ’20

Seit 1989 dominiert und spaltet der Begriff der Identität mehr und mehr das ideologische Feld in Mitteleuropa. Natascha Strobl und Robert Pfaller sprechen über die Paranoia rechter Politik: Wie funktioniert die Rhetorik der Segregation, des Ausschlusses, der Viktimisierung und Selbstviktimisierung? Sie hinterfragen die Wirkungslosigkeit postmodern-linker Identitätspolitik in diesem antagonistischen Feld und versuchen, ausgehend von der aktuellen Debatte über Cancel-Culture ein Panorama des aktuellen Kulturkrieges in Europa zu zeichnen.

Bio

Robert Pfaller (1962, Wien, Österreich) ist Philosoph und Kulturtheoretiker und Gründungsmitglied der Wiener psychoanalytischen Forschungsgruppe stuzzicadenti, die versucht, klinische Erfahrung und Kulturtheorie zu verbinden. Pfaller erregte im Jahr 2000 mit seinen Studien zur Interpassivität internationale Aufmerksamkeit und fand Anerkennung für die erfolgreiche Verbindung von Psychoanalyse mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen. Er lebt in Linz.

Milo Rau (1977, Bern, Schweiz) ist Theaterregisseur, Journalist, Essayist und Dozent. In seiner Arbeit als Regisseur und Kolumnist thematisiert und rekonstruiert er Schlüsselmomente der jüngeren Geschichte und widmet sich deren kontroversesten Fragen mit einer originellen Form des dokumentarischen Theaters. Er lebt in Gent.

Natascha Strobl (1985, Wien, Österreich) ist Politikwissenschaftlerin und Autorin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind der Rechtsextremismus in Österreich, insbesondere die österreichische Identitäre Bewegung und rechtsradikale Studentenvereinigungen. Sie lebt in Wien.

Credits

Mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Botschaft in Österreich

In Auftrag gegeben und produziert von steirischer herbst ’20

Related