[Veranstaltung abgesagt]
Exit/Brexit
Jonathan Coe, Brexit – Farce oder Tragödie?
Lesung und Gespräch
Literaturhaus Graz

6.10., 19:30
[Veranstaltung abgesagt]

Literaturhaus Graz
Elisabethstraße 30, 8010 Graz  ♿
www.literaturhaus-graz.at

Deutsch und Englisch

Tickets: 12/8 Euro pro Tag (nur Abendkassa)
Eine Kartenreservierung ist bis spätestens 16 Uhr vor Veranstaltungsbeginn über www.literaturhaus-graz.at möglich.

→  Out of Joint. Das Literaturfestival im steirischen herbst

Jonathan Coe hat für Middle England den European Book Prize 2019 und den britischen Costa Book Award 2019 erhalten. Laut Jurybegründung beschreibe der englische Autor brillant die Geschichte eines „sich ändernden Landes und die Brüche innerhalb von Familien und zwischen Generationen“. Das britische Prospect Magazine nannte das Buch „den perfekten Brexit-Roman“. Middle England ist der dritte Teil einer Trilogie, die mit The Rotters Club (2001) und The Closed Circle (2004) begann. Coes feiner, satirischer Humor und seine tief empfundene Sympathie für England haben den linken Autor zum Brexit-Erklärer unter den Literaten werden lassen.

Lesung auf Deutsch: Rudi Widerhofer
Moderation: Tessa Szyszkowitz

Bio

Jonathan Coe (1961, Birmingham) studierte in Cambridge und Warwick, lebt in London. Er zählt zu den wichtigsten und witzigsten zeitgenössischen britischen Autoren. Zuletzt: Middle England (Folio 2020).

Tessa Szyszkowitz (1967, Stuttgart), lebt seit 2010 in London. Journalistin, Autorin und Historikerin. Korrespondentin in Jerusalem, Brüssel, Moskau. Schwerpunkt: Terrorismus in Russland, Europa und Nahost. Seit 2013 Weblog szylog in deutscher und englischer Sprache. Zuletzt: Echte Engländer – Britannien und der Brexit (Picus 2018). 

Rudi Widerhofer (1958, Braunau am Inn), 1977–1986 Studium der Amerikanistik und Germanistik in Graz, seit 1989 freier Schauspieler in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Slowenien.

Related